Technologie

Optimierung der Verfahren zur Eliminierung von Partikeln, Mikroorganismen und chemischen Stoffen sowie Schaffung der Voraussetzungen für einen Transport des Wassers ohne korrosive oder hygienisch bedenkliche Eigenschaften

Ultrafiltration

Filterspülung

LIBD-Messung im Filtrat

Themenschwerpunkte

Optimierung und Weiterentwicklung von Verfahren zur Aufbereitung von Talsperrenwasser, insbesondere:

  • Betrachtung der Wirksamkeit des Partikelrückhalts in der Aufbereitungstechnik
  • Einsatz der Ultrafiltration zur Talsperrenwasseraufbereitung
  • Möglichkeiten der Optimierung der Partikelentfernung bei außergewöhnlicher Rohwasserbeschaffenheit (Extremniederschläge, Algenmassenentwicklungen, etc.)
  • Rückstandsentsorgung

Aktuelle Projekte

  • Erfahrungsaustausch zur Ultrafiltration von Talsperrenwasser unter Einsatz von Flockungsmittel
  • Übersicht Talsperrenwasserwerke
  • Entsorgung von Schlämmen aus der Aufbereitung
  • Verhalten von Plankton in der Aufbereitung

Abgeschlossene Projekte

  • Konzept zur Aufstellung eines Überwachungsplans für ein Talsperrenwasserwerk
  • Ausarbeitungen von Empfehlungen zur Umsetzung des Risikomanagements im Normalbetrieb
  • Entwicklung und Erprobung einer Methodik zur Optimierung der Flockungshilfsmitteldosierung in Ein- und Mehrschichtfilteranlagen
  • Untersuchungen zur Anwendung der LIBD-Methode auf Filteranlagen in ausgewählten Wasserwerken
  • Optimierungsmöglichkeiten bei der Filterspülung
Zu den Publikationen

Kontakt

Dr.-Ing. Pia Lipp

Stellvertretende Leitung

DVGW – Technologiezentrum Wasser
Karlsruher Straße 84
76139 Karlsruhe